BARBARA empfiehlt: MACH DICH NACKIG! [18.07.22]

Runter mit den Klamotten, raus mit der Wahrheit - und rein ins pure Vergnügen. Das sind die Slogans der Titelseite von BARBARA No. 68 - die mit ihrem abweichenden Konzept eben "Kein normales Frauenmagazin" sein will: "Ohne Diät, Workout und To-Do-Listen! BARBARA erzählt mit Selbstironie und Humor Geschichten aus dem wahren Leben", so die eigene Werbung.
1/3 BARBARA No. 68 - Titelseite
1/3 BARBARA No. 68 - Titelseite
Mehrere Artikel des neuen Hefts widmen sich dem Thema Nacktheit, darunter "Bitte mal ganz frei machen", "Lass doch mal die Hosen runter" und "Nicht, dass die gleich nach dem Weg fragen". Hinter dem letztgenannten Artikel versteckt sich ein Bericht von Lena Schindler über die Fotografien von Roshan Adhihetty, der seit 2014 über 30 Nacktwandergruppen in Deutschland, Österreich und der Schweiz begleitet und dazu das ↗ Fotobuch »Nacktwandern« publiziert hat.
2/3 Der Nacktwander-Artikel
2/3 Der Nacktwander-Artikel
Einige seiner Fotos werden im BARBARA Heft wiedergegeben und mit kurzen Geschichten zu ihrer Entstehung erläutert. Lena hat sowohl mit Roshan als auch mit Helmut, der 2014 die ersten ↗ Foto-Wanderungen mit Roshan in Pfälzerwald, Hunsrück und Sauerland initiiert hatte, ausführliche Interviews geführt und den Reiz des nackten Wandern in ihrem Artikel anschaulich beschrieben.
3/3 Eines der sieben Artikel-Fotos
3/3 Eines der sieben Artikel-Fotos
Wenn also in diesem Jahr bei den Naturistentagen in Sachsen, Thüringen und Westfalen eine große Zahl an teilnehmenden Frauen zu beobachten ist, dann handelt es sich dabei sicher um einige der 500.000 Leserinnen von BARBARA!