nackt leben

Aktuell

Für eine neue Welt: festiNATUR' - das 2. Festival naturist' in Baugé-en-Anjou (F) am 2./3. Juli [22.05.22]

Festival naturist' am 2./3. JuliZum zweiten Mal findet in Baugé-en-Anjou (Frankreich, Maine et Loire) das Festival naturist' unter dem Motto »por nova mondo« (für eine neue Welt) statt. »Ökologen, Naturisten und Esperantisten beschließen, gemeinsam ein Fest zu veranstalten, „damit die Natur und unsere Menschheit leben“, ohne Scham und Tabus. Ziel: sich für die Entstehung einer umweltbewussten Gesellschaft, Respekt vor dem Leben, sozialen Fortschritt, Freiheit und Emanzipation einzusetzen.«, so steht es auf der Website festinatur.fr, derzeit hosted by
 helloasso.com.

Das im Naturismus ohnehin enthaltene Natur- und Umweltbewusstsein wird vom Veranstalterkreis also um gesellschaftspolitische Ziele wie sozialer Gerechtigkeit und Emanzipation erweitert, aber auch mit der Förderung der Universalsprache Esperanto und der Zielsetzung des Friedens Baugé-en-Anjouin der Welt. Ein weiter Bogen, der durch ein vielseitiges Programm beim Festival geschlossen werden soll, dem Motto folgend: »EIN FESTIVAL FÜR DIE BIODIVERSITÄT, FÜR DIE NATUR UND MEINE WAHRE NATUR ZU LEBEN Frei und emanzipiert, LEBE DIESES FESTIVAL SO NACKT WIE DU BIST!«

»Dieses Festival ist öffentlich und zielt darauf ab, in einem festlichen und spielerischen, kulturellen und sportlichen Rahmen natürliche und juristische Personen zusammenzubringen, deren Ziel es ist, sich für eine neue Welt ("por nova mondo" auf Esperanto) zu mobilisieren, die den Planeten wirklich respektiert und all seine Bewohner in einem völlig veränderten Verhältnis zu den Lebenden; für die Ankunft einer neuen Menschheit, auf die zukünftige Generationen stolz sein können.«

»Der Verein FestiNATUR versteht sich als Jugend- und Volksbildungsbewegung und hat sich zum Ziel gesetzt, Menschen rund um die soziale Ökologie, die Naturistenbewegung und Esperantisten zusammenzubringen, die auf die Klimakatastrophe und das 6. Massensterben aufmerksam geworden sind; und die beschließen, für den Schutz der Biodiversität zu handeln, damit die Natur und unsere Natur leben.«

»Unsere Nacktheit wird zum Symbol und zum Ausdruck eines neuen Paradigmas, für diese neue Welt. Es symbolisiert unsere Werte: FREIHEIT, GLEICHHEIT, BRÜDERLICHKEIT, SEKULARISMUS; Humanismus der Aufklärung; Respekt vor sich selbst, anderen und der Umwelt; Teilen und Solidarität, Einfachheit und Mäßigung in allen Dingen; Emanzipation, Feminismus; Pazifismus und Gewaltlosigkeit.«

»Festivalbesucher werden daher eingeladen, während der gesamten Veranstaltung die Erfahrung einfacher Nacktheit zu leben und in Esperanto, der „zweiten offiziellen Sprache“ des Festivals neben Französisch, zu kommunizieren.«

»Die Sportveranstaltungen werden in Turnkleidung (nackt) durchgeführt, um unsere neue Menschlichkeit, den Einklang mit der Natur und unsere wahre Natur zu fördern.«

»MIT AUF DEM PROGRAMM: ein assoziatives Dorf, Konzerte, Straßenkunst, Workshops, Ausstellungen, Konferenzen, Esperanto, Yoga und Shiatsu, ein Fußgängerrennen für LIBERTIES, ein gemischtes Volleyballturnier für GLEICHHEIT, ein Petanque-Wettbewerb für FRATERNITY, ein Spielbereich für KLEINE UND GROSSE KINDER und voller schöner Überraschungen.«
Zitate von helloasso.com (übersetzt)

 Baugé-en-Anjou ist eine Gemeinde mit ca. 12 000 Einwohnern im Départment »Maine et Loire«. Eine Reise an die Loire lohnt sich ja immer, und sie wird durch diesen Festival-Höhepunkt noch lohnender. Das Festival muss sich durch Besucher-Beiträge selbst finanzieren, zur Buchung dient der
 TI‍CKETS - ZU‍GANG zum festiNATUR'.

 Eintrag im Nacktivitäten-Kalender
 Seite einer Facebook-Gruppe zum Festival

Die DFK-Zeitschrift »FKK-Reisen« berichtet in der April-Ausgabe 2022 über »KUNST-KULTUR+FKK« [05.04.22]

»FKK-Reisen« ist das Magazin des  Deutschen Verbands für Freikörperkultur (DFK) zum Thema »FKK Urlaub + Freizeit« mit »Infos und Berichten für Naturisten«. In der April-Ausgabe 2022 wird das Thema »KUNST-KULTUR+FKK« vorgestellt.
In dem Artikel wird auf zahlreiche Kunst-Events in Museeen, Theatern oder Freiluft eingegangen, von denen auch bei natury berichtet wurde. Als Service hat natury eine ↗ »‍Link-Seite FKK-Reisen« eingerichtet, auf der die entsprechenden natury-Artikel verlinkt und so für die Leser von »FKK-Reisen« zentral erreichbar sind.
Für den DFK und seine FKK-Vereine stellt sich genauso wie für die Gemeinschaft der Naturisten, die sich ohne Vereinsbindung zu naturistischen Events in der Natur, in der Kunstszene oder in der Freizeit engagieren, die gemeinsame Aufgabe, Menschen vom Glück eines naturistischen Lebens zu überzeugen und für den Naturismus zu gewinnen. Nicht nur an der Erreichung dieses Ziels arbeiten wir gemeinsam!
»FKK-Reisen« berichtet über »KUNST-KULTUR+FKK«
FKK-Reisen« April 2022: »KUNST-KULTUR+FKK«

Frankreichs »Akademie der Schönen Künste« wendet sich gegen Zensur durch fälschlich "sozial" genannte Netzwerke wie Facebook und Instagram [21.02.22]

Die Französiche »Akademie der Schönen Künste« hat vor der kulturzerstörenden Praxis der Zensur von Kunst durch fälschlich "sozial" genannte Netzwerke gewarnt. Die Website  naturisme-magazine.com schreibt in einem Artikel zu dem Thema (Sprache: FR, nachfolgend übersetzt):

DIE ZENSUR BEUNRUHIGT DIE KÜNSTLER

Mit Datum vom 16. Februar 2022 ruft die Akademie der Schönen Künste dazu auf, wachsam gegenüber der Zensur von Kunstwerken in sog. sozialen Netzwerken zu sein. Eine willkürliche Politik, die das künstlerische Erbe der Menschheit verletzt und vor allem dargestellte oder angedeutete Nacktheit betrifft.

"Von Gustave Courbets "Ursprung der Welt" über Eugene Delacroix' "Freiheit führt das Volk" und Peter Paul Rubens' "Kreuzabnahme" bis hin zu Lucien Clergues Fotografien und der 40.000 Jahre alten "Venus von Willendorf" gibt es unzählige Beispiele für Zensur in sozialen Netzwerken, die die Förderung der Kunst in diesen unverzichtbaren Medien jeden Tag aufs Neue erheblich behindern", so die Akademie der Schönen Künste. Die wichtigsten Social-Networking-Plattformen haben in ihre Nutzungsbedingungen aufgenommen, dass "ihre Verbreitungspolitik Nacktheit oder angedeutete Nacktheit nicht zulässt", und machen somit durch ihre Algorithmen keinen Unterschied zwischen Kunstwerken und Selfies oder anderen persönlichen Schnappschüssen von Nackten, die für alle sichtbar gemacht werden.

Die Mitglieder der Akademie der Schönen Künste, die am Mittwoch, den 16. Februar 2022, zu einer wöchentlichen Plenarsitzung zusammenkamen, sind der Ansicht, dass sich Verbreitungsplattformen nicht das Recht herausnehmen dürfen, die Verbreitung eines Kunstwerks zu zensieren, nur weil die Darstellung des Kunstwerks nicht vollständig in die von ihnen festgelegten Kriterien passt. "Die Akademie der Schönen Künste reagiert mit Recht und ruft dazu auf, sich die Frage nach der Freiheit der Informationsverbreitung und den Mitteln zu stellen, die zu ihrem Schutz eingesetzt werden können", so die Akademie der Schönen Künste.

Seit vielen Jahren wird diese Zensur ohne Mäßigung praktiziert und hat zum Beispiel das Wiener Museum dazu veranlasst, sich bei einem Netzwerk anzumelden, das für Kinder unter 10 Jahren verboten ist (Onlyfans), um ungehindert veröffentlichen zu können.

 

Jüngste Event-Berichte

Berichte 2022 Titel und Link zum Bericht   Ort/ Region Initiator Kategorie Jahr.Mon
Wanderwochenende in der Südeifel [24.05.22] Eifel Herbert wandern 2022.05
Einfach Glück... Wandern in den Baumbergen [17.05.22] Münsterland Rainer wandern 2022.05
Aus der Winterpause erwacht: Nacktwanderer unterwegs bei Merfeld [13.05.22] Münsterland Rainer wandern 2022.05
NL · Naked Tour in der Kunsthal Rotterdam zur Ausstellung »Calder Now« [31.03.22] Rotterdam Guido Kunst 2022.03
Angelas Füße berichten von ihrer Barfuß-Nacktwanderung zum Winter-Schluss [18.03.22] NRW Angela wandern 2022.03
Berichte 2021 Titel und Link zum Bericht   Ort/ Region Initiator Kategorie Jahr.Mon
Goldener Oktober in den Bergen bei Oberstdorf [04.11.21] Bayern Thomas wandern 2021.10
Hochsommerliche 27° beim September-Nacktradeln im Münsterland [10.09.21] Münsterland mic radeln 2021.09
WNT 2021 - Westfälische Naturistentage [07.08.21] Münsterland mic+Rainer wandern/ radeln 2021.08
NEWT 2021 - Österreichische Alpen [16.07.21] Alpen natfree wandern 2021.07
SNT 2021 - Sächsische Naturistentage [16.07.21] Sachsen Martin wandern 2021.07
Nackt-Radeltour durch die Lüneburger Heide [12.07.21] Lüneburger Heide Hamburger radeln 2021.07
USA · Nacktwanderungen an den »White Rocks« in Vermont zur Sonnenwende [04.10.21] USA Milt wandern 2021.06
Wander-Training im Sauerland mit »Arnsberger Aussichten« [20.06.21] Sauerland Helmut wandern 2021.06
Abarbeiten des Corona-Specks: Fitness-Training in den Baumbergen [17.06.21] Münsterland Rainer wandern 2021.06
Bergisches Land: Nacktwandern am Oberlauf der Wupper [14.06.21] Bergisches Rainer wandern 2021.06
Sommer-Vorfreuden im Münsterland bei Merfeld am letzten Tag im Mai [02.06.21] Münsterland Rainer wandern 2021.05
Saisonauftakt am Blauen Mittwoch vor Ostern [01.04.21] Münsterland Helmut radeln 2021.03
Nacktwandern im Vorfrühlings-Stadtwald von Hagen [23.02.21] Westfalen Thomas wandern 2021.02