transpa

Nacktwandern ist Thema einer Master-Arbeit an der Uni Marburg [08.01.23]

Jedes Jahr im Spätsommer wirft eine Gruppe nackter Wanderer vom Burgwald aus einen Blick auf das Panorama der Stadt Marburg - jetzt rücken die Nacktwanderer in den Focus von Juliane, einer Studentin der Uni Marburg, die dort ihre Master-Arbeit im Studium der Motologie und Psychomotorik schreiben will. Sie sucht Menschen, die schon einmal an mindestens einer Nacktwanderung teilgenommen haben, und möchte ihre Motive und Erfahrungen in ihrer Arbeit analysieren. Hier ihr Aufruf, der auch so im Nacktivitäten-Kalender eingetragen ist:
SCHON MAL NACKT GEWANDERT
und Lust, davon zu erzählen?

- Interview-Partner*innen für Studie gesucht! -
Ich studiere Motologie und Psychomotorik (M.A.) an der Philipps-Universität in Marburg. Im Rahmen meiner Masterarbeit, in der ich mich mit dem Nacktwandern beschäftige, bin ich aktuell auf der Suche nach Menschen, die bereits Erfahrung im Nacktwandern haben (also mindestens eine Nacktwanderung erlebt haben) und darüber hinaus Lust haben, mir von ihren Beweggründen und Erfahrungen zu erzählen.
Die Interviews werden anonymisiert ausgewertet und können persönlich oder als Videocall durchgeführt werden. Termine hierfür sind für Februar 2023 anvisiert und können gerne gemeinsam abgestimmt werden.
Nachtrag [31.01.]: Die Phase der Teilnehmer:innen-Akquise ist mittlerweile abgeschlossen. Ich bedanke mich herzlich für das große Interesse und die rege Bereitschaft, an meiner Studie teilzunehmen! - Juliane

natury ist umgestiegen auf die neue CMS-Version Joomla! 4 [12.01.23]

Das Content Management System (CMS) Joomla! ist seit einigen Jahren die Basis-Software, mit der die natury Inhalte ins Netz gestellt werden. Ab sofort nutzen wir die neue CMS-Version Joomla! 4, da in einigen Monaten der Support für die bisherige Version Joomla! 3 ausläuft.
Das Gesamtbild und die Bedienung bleiben ähnlich der bisherigen Version - allerdings mussten einige ältere Bausteine durch neue ersetzt werden, u. a. haben sich bei den Menus ein paar Änderungen ergeben.
Über den gelb-blauen Button rechts oben erscheint das neue »Akkordeon-Menu«. Es besitzt den Vorteil, dass bei Aufruf immer der aktuelle Menupunkt als letzte farbig dargestellte Zeile angezeigt wird. Hiermit ist es also besonders übersichtlich, zu einem benachbarten Menupunkt zu wechseln. Andere Untermenus als das aktuelle sind durch Klick auf ein + (Pluszeichen) zu öffnen.
Über den blauen Button mit weißem Pfeil unten links erscheint die Sitemap, also die Liste aller Menupunkte. Wenn man die Menustruktur kennt, findet man hier durch einfaches Scrollen schnell sein Ziel - vorausgesetzt, der Bildschirm bietet genügend Übersicht.
Auf hinreichend großen Bildschirmen steht zusätzlich am oberen Bildschirmrand das breite Maxi-Menu zur Verfügung, das sich bei »Mouseover« entfaltet.
Über die Funktionen der Menus gibt es eine ausführliche Erläuterung als PDF »Die Menu-Funktionen«, das auf jeder Seite unter »Direkte Links« aufrufbar ist.
Auf unserer mit neuer Software erstellten Website kann es trotz größter Sorgfalt auch noch Fehler geben... Wir bitten um Verständnis - und gern auch um Nachricht über neues Fenster »Kontakt«. Vielen Dank!

Snowflake. Hilfe für Menschen, Zensur und Internetsperren in ihren Ländern zu umgehen [17.11.22]

snowflake
7 Menschen haben meine Snowflake in den letzten 24 Stunden genutzt
Wenn ich in die Ecke rechts oben in meinem Browser blicke, sehe ich eine Zahl in einem blauen Kreis.
Die Zahl zeigt an, wie viele Menschen aus Ländern mit Zensur und Internetsperren in den letzten 24 Stunden meine Internetverbindung genutzt haben, um sich freie, in ihrem Heimatland gesperrte Informationen zu verschaffen, Berichte über Ereignisse in ihrem Land ins freie Internet zu übermitteln, oder mit anderen geschützt zu kommunizieren. Sobald mein Rechner läuft, stelle ich unterdrückten Menschen in Zensurländern meine Verbindung zur Mitnutzung zur Verfügung.
Einfach möglich wird das durch ein Browser-Addon, das für Chrome-basierte Browser im Chrome Web Store und für Firefox im Firefox Addon Verzeichnis verfügbar ist. Für meine Internetverbindung bedeutet das keinerlei Einschränkung - die fremd-nutzbare Übertragungsrate ist verschwindend gering. Für ausführliche Informationen eignen sich ein Artikel vom WDR oder ein Artikel von heise.de.

ARD Serie „Die Kanzlei“ behandelt Streit über eine Naturistenfeier im Hotel [19.10.22]

Das ARD-Video „Die Kanzlei (61): Herzversagen“ behandelt primär den Fall eines jungen Mannes, der durch Teilnahme an einem Medikamententest massive, bleibende Schäden am Herzen erlangte. Der Zweitfall, der im Film dargestellt wird, ist der eines Naturistenvereins, dessen nackte Feier in einem Hotel zu Forderungen seitens bekleideter Hotelgäste führte. Die Story deckt auf, dass die Motivation der bekleideten Hotelgäste offenbar niedere Beweggründe waren. Das Video ist bis 25.04.2023 in der ARD-Mediathek verfügbar und (natürlich viel länger) über die freie Software von view MediathekView, wo auch ein Download in verschiedenen Auflösungen angeboten wird. Der Deep Link zu view MediathekView ist auch direkt aufrufbar.

Sieben Tage ohne Kleidung - bin ich nackt glücklicher? [19.10.22]

Reporterin Lisa geht in einem persönlichen Experiment dieser Frage nach. Das 23 Minuten lange Video wurde am 05.10. ausgestrahlt und ist jetzt in der BR Mediathek abrufbar und (natürlich viel länger) über die freie Software von view MediathekView, wo auch ein Download in verschiedenen Auflösungen angeboten wird.
Reporterin Lisa
Lisa will (oder soll) ausprobieren, ob mit täglich 4 bis 5 Stunden »Nacktsein üben« ihre Skepsis, mit sich und ihrem eigenen Körper natürlich und offen umzugehen, überwunden werden kann. Sie spricht mit einem Professor, der die gesellschaftlichen Ursachen für die »Nacktscheu« der meisten Menschen untersucht, fängt an mit »zu Haus nackt sein« und bringt sich damit sogar selbst durcheinander, besucht einen Naturistenclub und hat schließlich noch einen Fototermin, bei dem sie nackt Modell steht.
Bei jeder Gelegenheit fragt sich Lisa, ob ihre bisherigen Erfahrungen schon geholfen haben, ihr ihre »Nacktangst« zu nehmen, und in ihrer Schlussbilanz stellt sie sogar fest, dass ein paar ihrer Hemmungen tatsächlich gefallen oder wenigstens gemildert sind.
Ihr Grundproblem ist jedoch, dass sie sich die ganze Woche über von der gestellten Aufgabe als Reporterin nicht freimachen kann und in jeder Situation - z. B. auch beim Boule-Spiel mit anderen Naturisten - auf ihre bangen Selbstzweifel zurück fällt, ob sie sich mit ihrer Nacktheit nicht doch zu viel »Blöße« gibt. So bleibt den ganzen Film über der Eindruck einer unsicheren, sich selbst ständig in Frage stellenden Reporterin, die immer wieder auf ihre verwurzelten Hemmungen zurückgeführt wird.
Das eigentliche Problem liegt also im Konzept dieses »Selbsttests«: Sinnvoller wäre es sicher gewesen, für eine Woche lang abzutauchen in die Welt des Naturismus - z. B. einen Naturistenurlaub - und danach Bilanz zu ziehen: Dann wäre das Ergebnis wesentlich aussagekräftiger gewesen und vermutlich eindeutiger positiv ausgefallen.
- Dank an Daniel für den Link

Wigald Boning: Nacktwandern wird in Zukunft „mehrheitsfägig“ [04.10.22]

Die Stuttgarter Nachrichten (StN.de) berichten über den Komiker Wigald Boning, der „selbst viel Sport treibt, unter anderem auch Nacktwandern“.
Stuttgarter Nachrichten
In dem Interview der Radio-Bremen-Talkshow „3nach9“ erläuterte Boning seine „persönliche Theorie, dass durch die Erderwärmung, den Klimawandel und eine langfristige Änderung der Moralvorstellungen das Nacktwandern mehrheitsfähig werde“. In der ARD Mediathek bleibt die Aufzeichnung der Talkshow bis zum 30.09.2023 verfügbar und (natürlich viel länger) über die freie Software von view MediathekView, wo auch ein Download in verschiedenen Auflösungen angeboten wird. - Danke an Guido für den Link

 

Jüngste Event-Berichte

Berichte 2022 Titel und Link zum Bericht   Ort/ Region Initiator Kategorie Jahr.Mon
Naturistische Winterfreuden [14.12.22] Rheinland Angela schwimmen 2022.12
Aktfotoshooting auf Burg Lohra [30.11.22] Thüringen Norbert Foto 2022.05
Nacktbiking im Taunus 2022 [29.09.22] Taunus Ralf bike 2022.09
Neye- und Bevertalsperre [20.09.22] Bergisches Land Günther wandern 2022.07
Auf historischen Wegen im Lahn-Dill-Bergland [11.09.22] Lahn-Dill-Bergland Horst wandern 2022.09
Von der Glückseligkeit geküsst [24.08.22] Münsterland Rainer, Ralf wandern 2022.08
Unsere Erst-Nacktradeltour [22.08.22] Münsterland mic, Angela rad 2022.08
Westfäl. Naturistentage [16.08.22] Münsterland mic+Rainer rad | wandern 2022.08
Sommernacktivitäten [10.08.22] Eifel Michael wandern 2022.08
Nackt Mountainbiken [03.08.22] Taunus Ralf bike 2022.08
Thür. Naturistentage [02.08.22] Thüringen Andreas wandern 2022.07
Sächs. Naturistentage [21.07.22] Sachsen Martin wandern 2022.07
BARBARA empfiehlt: MACH DICH NACKIG! [18.07.22] Medien Barbara wandern 2022.07
Nacktradeln: WNBR Amsterdam [03.07.22] Amsterdam WNBR radeln 2022.07
Auf der Suche nach der verlorenen Zeit [27.06.22] Arnsberger Wald Helmut wandern 2022.06
Wandern in der Ahreifel [27.06.22] Ahreifel Michael wandern 2022.06
Pfingstmontag im Pfälzerwald [27.06.22] Pfälzerwald Horst wandern 2022.06
Wanderwochenende in der Südeifel [24.05.22] Eifel Herbert wandern 2022.05
Einfach Glück... Wandern in den Baumbergen [17.05.22] Münsterland Rainer wandern 2022.05
Aus der Winterpause erwacht: Nacktwanderer unterwegs bei Merfeld [13.05.22] Münsterland Rainer wandern 2022.05
NL · Naked Tour in der Kunsthal Rotterdam zur Ausstellung »Calder Now« [31.03.22] Rotterdam Guido Kunst 2022.03
Angelas Füße berichten von ihrer Barfuß-Nacktwanderung zum Winter-Schluss [18.03.22] NRW Angela wandern 2022.03