NL · 2019 Nackte Tour in der Kunsthalle Rotterdam am Sa 28. Sept. [02.10.19]

Die Kunsthalle Rotterdam bot nach den erfolgreichen Nackt-Abenden 2017 und 2018 auch dieses Jahr wieder eine Naked Tour an, diesmal im Rahmen der Ausstellung "I'm your mirror".

Algemeen Dagblad 2019 10 01In der Zeitung 'Algemeen Dagblad' (AD) erschien am Montag ein Foto-Bericht (online-Version auch mit Video). 'Wir wollten einmal etwas anderes erleben als gewöhnlich', sagte Julia Frickl, Besucherin der Sonder-Abendöffnungszeit, der Zeitung. 'Man macht sich selbst sehr verletzbar, wenn man sich Kunst anschaut und dabei nackt ist. Und seien wir doch mal ehrlich - selbstverständlich möchte man auch etwas von den nackten Körpern sehen.' Roland van der Kleij, der schon bei allen bisherigen Naked Tours dabei war, erfährt es dem Zeitungsbericht zufolge als angenehm, unter 'Gleichgesinnten' zu sein. 'Die Distanz zwischen Menschen ist jetzt kleiner.'

F · 2018 Palais de Tokyo, Paris

Das Palais de Tokyo, ein Museum für Palais de Tokyo Pariszeitgenössische Kunst am rechten Seineufer in Paris, hatte für den 5. Mai zu einer Matinée eingeladen, wobei die Museumsbesucher im naturistischen Outfit erscheinen sollten.

Das Angebot erschien so vielen Menschen verlockend, dass sich für das Kontingent von 161 Karten innerhalb kurzer Zeit über 26.000 Interessenten fanden. Das Motto »Die Banalisierung der Nacktheit soll sich nicht nur auf den Strand beschränken« sprach viele Menschen auf Anhieb an.

Le Parisien: Der Anmelde-Boom (19.03.2018, fr)

Le Figaro: Bericht über die nackte Matinée im Museum (07.05.18, fr)

L'OBS: Bericht über die nackte Matinée im Museum (07.05.18, fr)

Le Monde: Bericht über die nackte Matinée im Museum (07.05.18, fr)

Closer: Bericht über die nackte Matinée im Museum (07.05.18, fr)

D · 2017 Landesmuseum Hannover, Ausstellung »Nackt und bloß«

Eine Gruppe von 23 Naturisten erhielt die Gelegenheit zu einer nackten Führung durch die Ausstellung (natury-Bericht). Darüber berichtete auch die Hannoversche Allgemeine Zeitung.

D · 2016 Art Cologne, Köln | Cologne

Spektakulär dürften die Nacktführungen unter Ausschluss der Öffentlichkeit über die Art Cologne mit dem Künstler sein. Teilnehmen kann nur der, der bereit ist, splitterfasernackt an der Führung teilzunehmen. Ringholt hat diese Performances bereits im Museum of Contemporary Art in Sydney und in der National Gallery of Art in Canberra durchgeführt.

Art Cologne: Nacktführungen über die Messe (report-K / Internetnews Cologne)

D · 2015 LWL Museum, Münster, Ausstellung »Das nackte Leben«

Das LWL Museum für Kunst und Kultur in Münster hat ihre Pressemitteilung über den Museumsbesuch von 61 Naturisten versandt. Dies war für einige Tageszeitungen Anlass, ausführlich über das Event zu berichten (Beispiel: Münstersche Zeitung).

Beeindruckend ist der Blog-Beitrag einer der Kunstvermittlerinnen des Museums, die den nackten Besuchern die Kunstwerke nahe gebracht hatte. Sie schildert u. a., wie sich aus ihrer anfäglichen Skepsis im Laufe der Führung ein ausdrückliches Verständnis für das Anliegen der naturistischen Kunstfreunde entwickelt hat.

A · 2013 Leopoldmuseum, Wien, Ausstellung »Nackte Männer in der Kunst«

Für ca. 300 nackte Besucher*innen öffnete das Leopoldmuseum Wien im Februar 2013 seine Ausstellung Nackte Männer in der Kunst (natury-Bericht). Hierüber erschienen zahlreiche Artikel:

Link: ORF.at

Link: Krone.at

Link: DiePresse.com

Link: DerStandard.at

Link: BILD.de

Link: Fotogalerie des Leopoldmuseums

AUS · 2012 ArtAsiaPacific, Sydney

"Ich trug zwei Tage Stoppeln auf meinem Kinn, einen Spritzer Parfüm und nichts anderes. Meine Frau trug leuchtend roten Lippenstift, magentafarbenen Nagellack auf ihren Zehennägeln und eine rosa Perlenanhänger an einer feinen Goldkette um ihren Hals. Es leuchtete auf ihrer honigfarbenen Haut. Wir standen Seite an Seite, hielten Händchen, nackt, zusammen mit 60 anderen Seelen, die sich für eine Tour durch die neuen Galerien im »Museum of Contemporary Art (MCA)« in Sydney angemeldet hatten. Merkwürdigerweise war keiner von uns verlegen."

Naked Tour by Stuart Ringholt, Museum of Contemporary Art Sydney (report-K / Internetnews Cologne)

A · 2005 Leopoldmuseum, Wien

»Bei 36° zur nackten Wahrheit ins Leopoldmuseum in Wien.« Unter diesem Motto lud das Leopoldmuseum im heißen Sommer des Jahres 2005 erstmalig nackte Besucher in die klimatisierten Räume des Museum ein.

Offizielle Pressemitteilung des Museums (2005).

Nackte Besucher stehlen Bildern die Schau (RP Online)

Haftungsausschluss

Menu (benachbarte Artikel)
Menu (Komplette Sitemap)