transpa
und persönliche Erfahrungen von Teilnehmern bei den NEWT und TNT

Nacktwandern im November - Naturbeobachtung im Venner Moor [19.11.18]

Es war am 7.11. nicht mehr heiß wie bis zum 15. Oktober, aber immer noch sonnig und warm genug für eine Nacktwanderung am Nachmittag. Die Sonne blendete während einer Rast am ausgetrockneten Venner Moor. Selbst im Schatten war die Luft noch angenehm temperiert, so dass wir die Natur in aller Ruhe beobachten und mit Pilzsammlern plaudern konnten. Im Sendener Kanalhafen lagen nur die Yachten einsam und ungenutzt, etliche Menschen nutzen den wunderschönen Mittwoch zur Bewegung zu Fuß und per Rad an frischer Luft. Rainer

20181107 Von der Novembersonne geblendet 20181107 Welcher Pilz waechst denn da 20181107 Auch im Schatten war es angenehm warm

Erfahrungsberichte SNW und NEWT - Eindrücke eines Teilnehmers aus Singapur [27.09.18]

Erfahrungsbericht Naturistische Aktiv-Woche in Sachsen - von Lim aus Singapur

2018 09 25 Lim Saxony 2018 1Dies war das erste Mal, dass ich an der Veranstaltung in Sachsen teilnahm. Früher, obwohl ich davon gehört hatte, hatte ich den Eindruck, dass es sich um eine ausschließlich deutsche Angelegenheit handelte. Schließlich sind die internationalen Teilnehmer von 2018 09 25 Lim Saxony 2018 2NEWT nach NEWT nicht nach Sachsen gegangen. Aber letztes Jahr diskutierten John (aus Dublin) und ich die Aussicht, dieses Jahr an dieser Veranstaltung teilzunehmen, und der Gedanke, dass es mindestens einen nicht-deutschsprachigen Iren geben würde, bestärkte mich irgendwie. Junge, was bin ich nun froh, dass ich gegangen bin!

Erstens waren viele der Teilnehmer der sächsischen Veranstaltung Menschen, die ich bereits kannte, und die ich bei den vorherigen NEWT-Veranstaltungen getroffen hatte. Auch die, die neu für mich waren, waren freundlich und warmherzig, wie es alle Naturisten sind. Es gab auch Menschen aus anderen Ländern und mindestens zwei weitere (abgesehen von John und mir), die kein Deutsch sprachen. Es ist vielleicht nicht so eine große internationale Gemeinschaft wie NEWT, aber es entwickelt sich dahin. Und die Aktivitäten sind unglaublich angenehm und abwechslungsreich.

Nach dem anstrengenden Wandern bei NEWT, das mich ziemlich erschöpft hat, war ich erleichtert zu sehen, dass das Sachsenwandern nicht so anstrengend war...
Den gesamten Erfahrungsbericht lesen (PDF, mit weiteren Fotos)

Erfahrungsbericht NEWT 2018, eine Woche naturistischen, alpinen Wanderns - von Lim aus Singapur

2018 09 25 Lim NEWT 2018 1Nachdem ich seit meiner ersten Teilnahme im Jahr 2016 jedes Jahr bei NEWT war, empfand ich meine dritte NEWT als eine schöne Zeit, in der ich alte Freunde traf und neue gewann. Alpinwandern hat eine so bezaubernde Anziehungskraft, die unbeschreiblich ist und es für Wanderer unwiderstehlich, beinah religiös, macht, 2018 09 25 Lim NEWT 2018 2jedes Jahr zurückzukehren, aber während die Aussichten immer überwältigend und atemberaubend schön sind, darf man nicht vergessen, dass die Berge wild sind und manchmal recht unversöhnlich sein können. Nachdem ich letztes Jahr auf einer Rindersperre ausgerutscht und gestürzt war, was zu einem stark gequetschten Knie führte, war ich in diesem Jahr entschlossen, viel vorsichtiger zu sein und sicher genug, dass alles reibungslos verlief.

Die NEWT 2018 waren genauso schwierig wie die beiden früheren, an denen ich teilgenommen hatte. Jeder Wanderer musste mindestens 1,5 Liter Trinkwasser mittragen, denn nicht überall entlang der Strecken ist Trinkwasser verfügbar. Während der NEWT 2018 schien es kaum etwas zu geben, aber wir schafften alle Wege mit dem Wasser, das wir von unserem Haus mitnahmen.

Umher zu laufen, alte Freunde wieder zu treffen und neue kennen zu lernen, machte viel Spaß...
Den gesamten Erfahrungsbericht lesen (PDF, mit weiteren Fotos)

Berichte und Fotos: Lim (Singapur); Übersetzung: Rainer

Erfahrungsberichte SNW und NEWT – Eindrücke eines Teilnehmers aus Irland [21.09.18]

Erfahrungsbericht SAXONY ACTIVE NATURIST WEEK – von John aus Irland

John in der Sächsischen SchweizDies war meine erste Wanderung in der Landschaft der Sächsischen Schweiz. Es ist ein sehr attraktiver Nationalpark. Die Elbe trägt zu den Attraktionen der Wandergebiete bei. Klettern auf den Steinen der Sächsischen SchweizWir waren nie weit weg vom Fluss, der bei den angenehmen Sommerbedingungen sehr freundlich aussah. Wir wissen natürlich, dass es unter Hochwasserbedingungen sehr bedrohlich sein kann.

Die Wanderungen waren ziemlich anstrengend in der Sommerhitze, aber nicht so schwierig wie bei NEWT. Der Naturismus schien fast überall akzeptabel zu sein, und doch waren die einzigen Naturisten, die ich sah, die Mitglieder unserer eigenen Gruppe. Die meisten bekleideten Wanderer, Radfahrer, Eisverkäufer usw. schienen uns als nicht außergewöhnlich zu betrachten.

Das Wandern durch die Höhlen und auf den vertikalen Leitern war für mich eine neue und zunächst etwas beängstigende Erfahrung...
Den gesamten Erfahrungsbericht lesen (PDF, mit weiteren Fotos)

Erfahrungsbericht NEWT 2018, eine Woche naturistischen, alpinen Wanderns – von John aus Irland

John bei den NEWTDies war mein dritter Besuch bei NEWT. Also kannte ich viele der Stammgäste, und ich wusste, wie die Abläufe in der Berghütte, die wir teilten, und während der Wanderungen in den Bergen waren.

Alpinwandern, Alpine Wanderung bei den NEWTbekleidet oder nackt, ist wegen des Auf- und Abstiegs in bergigem Gelände sehr anstrengend. Nicht-Wanderer wissen nicht, wie schwierig der Abstieg sein kann. Der Boden ist uneben und die Wanderer sind meist müde. Die meisten Wanderunfälle passieren bergab. Beim nackten Wandern ist ein Großteil des Körpers möglichen Verletzungen ausgesetzt. Vorsicht ist unerlässlich.

NEWT 2018 war genauso schwierig wie NEWT 2017...
Den gesamten Erfahrungsbericht lesen (PDF, mit weiteren Fotos)

Berichte und Fotos: John (Irland); Übersetzung: Rainer