Cookie-Hinweis

Wir benutzen nur technische Cookies, die zur Anzeige der Website unbedingt erforderlich sind.

natury wnbr

Aktuell

Informationen

Yannik, ein junger Naturist (21) begeistert sich für nackte Akrobatische Übungen wie Handstand, Brücke oder auch Doppelhandstand (Paar- und Gruppenfiguren) und trägt zu seinen Übungen nichts außer Schläppchen (leichte Ballettschuhe). Auf dem Programm stehen auch einfache Übungen wie Stützsitz mit Strecken der Beine, oder eine Fahne (da kniet man sich auf den Boden und streckt ein Bein und einen Arm aus), die von Anfängern und Älteren problemlos ausgeübt werden können.

Yannik sucht Interessierte, die mit ihm zusammen trainieren wollen und plant regelmäßige Events im Raum Münster. Ein Übungsraum, der mit Schläppchen genutzt werden kann (nicht barfuß), steht in Aussicht.

Damit er abschätzen kann, welche weiteren organisatorischen Schritte sinnvoll sind, um den Plan umzusetzen, haben wir eine kleine Umfrage eingerichtet:

Bitte wähle deine Antwort und klick auf "Submit" (Abschicken). Danke!

Nackte Akrobatik Übungen im Raum Münster

Der Bereich Das nackte Leben wurde neu strukturiert und mit erweiterten Inhalten versehen. Es kann sinnvoll sein, den Browser-Cache zu leeren (meist <Strg><Shift><Entf>) oder "Seite neu laden" (meist <F5>) durchzuführen, um die neuen Inhalte zu sehen.

Menu verdeckte Inhalt auf Wide-Screen-Monitor natury Besucher mit einem Ultra Wide Screen Monitor (2560 x 1080 = UWFHD) hatten das Problem, dass das rechte ("klebrige") Menu teilweise den Inhalt der Haupt-Spalte auf dem Bildschirm überlagerte, so dass man dort den Text schlecht lesen und teilweise nicht mehr auf Links klicken konnte. Das war Anlass für uns, im Layout der natury Seiten noch die folgende Anpassung vorzunehmen:

  1. Das "klebrige" rechte Menu rückt in die rechte, obere Ecke des Browserfensters (und bleibt dort "kleben"). Wenn das Bildschirmfenster schmaler gezogen wird oder der Besucher zu höheren Zoom-Faktoren wechselt (den Inhalt vergrößert darstellt), wandert das Menu zwar in Richtung Inhalts-Spalte, aber bevor es den Inhalt erreicht und überdecken könnte, wird es ausgeblendet.

  2. Damit man trotzdem über das hierarchische, senkrechte Menu-Layout die Auswahl des nächsten, benachbarten Menupunkts durchführen kann, lässt sich über den grünen Menubutton am oberen Bildschirmrand ein solches Menu mit weißem Hintergrund aufrufen - das bedeckt zwar auch den Inhalt, aber es verschwindet sofort wieder, sobald man einen Menupunkt angeklickt hat. Wenn man das Menu wieder braucht, kann man es sich erneut über den grünen Button aufrufen. Und rechts oben im Menu-Panel gibt es das Symbol ⦻, über das man das Menu wieder wegklicken kann.

  3. Das waagerechte Mega-Menu bleibt parallel erhalten. Bei sehr schmalen Fenstern wie auf einem Smartphone verkleinert es sich zu einem dunkelgrauen Menubalken, bei dessen Aufruf sich ein speziell für Smartphone-Bedienung optimiertes Menu öffnet.

Weitere, ausführliche Informationen zum Funktionieren der Menus stehen in Die natury Menus (PDF, neues Fenster)

Schweinehaltung in engen Kastenständen – das ist Tierquälerei und laut Urteil des BGH illegal. CDU-Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner will diese quälerischen Kastenstände jetzt per Gesetz für 17 (!) weitere Jahre erlauben. Das können die Grünen verhindern – und zwar im Bundesrat.

Ich habe die Petition, diese Tierquälerei zu verhindern, gerade unterschrieben - so wie über eine halbe Million anderer Bürger. Und du?

Heinrich Pudor (1865-1943) veröffentlichte vor 125 Jahren sein Buch »Nackende Menschen - Jauchzen der Zukunft« unter dem Pseudonym Heinrich Scham. So ganz sicher war er sich also wohl doch nicht, dass seine Ideen vom Nacktgehen allgemein positiv aufgenommen würden. Und das, obwohl er sehr stark von sich selbst und seiner Sendung überzeugt war:
»Ich bin die Sonne, ich will euch leuchten, ich will euch wärmen, ich will euch geben - das Licht!«
stellte er als Leitspruch seinem Werk voran. Auch wenn sich die Vision des FKK-Pioniers bis heute nicht erfüllt hat, zitieren wir nachfolgend einige der schönsten Sprüche aus Pudors Buch:

Pudor Nackende Menschen Pudor Jauchzen der Zukunft Pudor Der höchste Vorwurf der Kunst ist der Mensch Pudor Europäer der Zukunft Pudor Die Seifensieder und ein Wüstling Pudor Sünde ist der Missbrauch der Natur

Noch mehr Zitate aus Heinrich Pudor: Nackende Menschen - Jauchzen der Zukunft im PDF

Pudors Buch gilt als »das erste bedeutende deutschsprachige Werk zum Naturismus« (Wikipedia). Das trifft allerdings nur auf das erste Viertel des Buchinhalts zu, aus dem auch die hier zitierten Sprüche stammen. Im weiteren Verlauf des Buches versucht der augenscheinlich sehr von sich selbst überzeugte Autor, dem Leser »den Ursprung und die unglaubliche Größe seiner eigenen Weisheit« zu erläutern - und den Leser zu beschimpfen: »Ach, wer könnte denn dümmer sein als ein Leser ... Ja, ja, ihr lieben Leser, ihr kommt hier nicht gut weg, ihr seid eigentlich nichts weiter als die Dünggrube, auf die unser Unrat fällt - aber auch euch kann man noch einmal brauchen, und je fetter und saftiger ihr seid, desto besser - wartet: ich will euch fett und saftig machen ...«. Ein offensichtlich sehr großes Maß an Überheblichkeit und Dummheit zeichneten diesen »Pionier der Nacktkultur« aus. Sein Antisemitismus, der ab ca. 1912 seine Publikationen prägte, stellt da noch eine weitere, peinliche Steigerung dar.

Ehemals aktuell

 

Links zu den jüngsten Berichten

WNT 2020 - Kurzwanderung nach Frühstücks-Brunch und nacktem Kegeln Die Westfälischen Naturistentage begannen am Samstag traditionell mit einem Frühstücks-Brunch und nacktem Kegeln. Danach traten die versammelten Naturist(inn)en ihre Kurzwanderung an. Sie führte über den Jakobsweg durch das Boltenmoor zum Kanalübergang (KÜ) des Dortmund-Ems-K...


Gedanken und Handeln Vittorios in Corona-Zeiten (Italien) Alles begann fast geräuschlos mit der Schließung der Bibliotheken Mitte Februar. Nach und nach schlossen dann auch Buchhandlungen und Kleidung- und Schreibwarengeschäfte. Die Bars konnten nur an den Tischen bedienen und schließen um 18.00 Uhr. Hier und da konnte man den Slogan "#all...


Was man beim Nacktradeln so alles lernen kann Nach Sommeranfang zog der Sommer für ein paar Tage richtig an und brachte viel Sonne und Wärme um die 30°, so dass man beim Radfahren froh war, den Fahrtwind direkt auf der Haut zu spüren. Von Störchen glaubte ich zu wissen, dass sie gern mit ihren langen Beinen durch Feuchtwiesen staken und nac...


WNT-Nacktwander-Lehrpfad im Kreis Recklinghausen Besonders ausgewiesene Nacktwander-Lehrpfade können Menschen, die das Nacktwandern ausprobieren wollen, anfangs helfen – danach gilt: Jeder Wanderweg ist für dich ein Nacktwanderweg. Für die Westfälischen Naturisten-Tage (WNT) suchen und erproben wir regelmäßig weitere Pfade. In der Hohen M...


Nackt im Theater in Jena Für Samstag, den 15.02.2020, hatte das Theaterhaus Jena Interessierte eingeladen, die Aufführung des Schauspiels "Nackt" selbst nackt zu erleben. "Sechs Menschen stehen auf einer Bühne. Sechs Körper, die vor der Aufgabe stehen, als solche sichtbar zu werden. Heute mit FKK-Bereich!" Mehr Informationen zum Stück und ...


NL · Naked Tour in der Rotterdamer Kunsthalle, Ausstellung I’m Your Mirror Seit 2017 veranstaltet das Rotterdamer Museum Kunsthal alljährlich mit viel Erfolg seine 'Naked Tour' für solche Besucher(innen), die sich lieber kleiderfrei dem Kunstgenuss widmen. Die diesjährige Ausgabe fand am 28. September statt. Die - zuvor angemeldeten - Inter...


Weitere Berichte
Suchbegriff eintragen: