Startpage nl20a  en20a  d20a  f20a  eo20a

Unter Nackttherapie seien hier pädagogische und therapeutische Ansätze verstanden, die solchen Menschen helfen sollen, ihren Körper wieder als selbstverständlich und natürlich zu empfinden, die durch Erziehung oder traumatische Erlebnisse einen gestörten Bezug zu ihrer körperlichen Existenz haben.

Solche Störungen des Bezugs zur eigenen Nacktheit sind häufiger als man glaubt und Ursache für zahlreiche Folgestörungen der eigenen Psyche wie für nicht funktionierende soziale Kontakte, sei es in Beziehungen oder auch nur im täglichen Leben. Sehr oft fehlt auf diese Weise gestörten Menschen die Fähigkeit zu vertrauen oder zu lieben.

Nackttherapie führt solche Menschen schrittweise wieder zurück zur Akzeptanz ihres Körpers und ihrer Nacktheit und kann auf diese Weise Probleme von der Wurzel her lösen, die oberflächlich gar nicht lösbar zu sein scheinen. Im wesentlichen besteht Nackttherapie aus in der Gemeinschaft ausgeführten nackten Aktivitäten, die durch intensive Gesprächstherapien vorbereitet werden.