natury wnbr

Naturismus-Erfahrungen für junges Publikum - »Y-Kollektiv« Dreh bei den Thüringer Naturistentagen [19.09.20]

Y-Kollektiv: Naturismus-VideoBei der letzten TNT-Wanderung im Gebiet der Plothener Teiche hat uns Antonia begleitet. Antonia ist Redakteurin bei »Y Kollektiv«, einem öffentlich-rechtlichem Reportage-Format für die junge Zielgruppe (18-35 Jahre etwa). Das Team von Antonia gehört zu »FUNK«, dem »jungen Angebot von ARD und ZDF«. Jeden Donnerstag erscheint dort eine neue Reportage von 10-25 min Länge.

Inzwischen ist der Naturismus Film online erschienen, von dem ein Teil über die Wanderung bei den Thüringer Naturistentagen berichtet. Der Film ist hier zu sehen (Link zu YouTube im neuem Fenster). Leider stören die vielen Verpixelungen ein wenig, aber da hatte Antonia aufgrund der festgelegten Regeln keine Wahl, und sie hat auch ihre Meinung dazu im Film dargestellt. - Andreas

Wandern im Lichtkleid ... aus Sicht einer Frau [28.08.20]

Dieses Jahr habe ich schon zum 2. Mal an einer sogenannten 'Nacktwanderwoche' teilgenommen: Erst an den WNT (Westfälischen Naturisten-Tagen) im Juli, nun den TNT (Thüringer Naturisten-Tagen) im August.

Wandern im LichtkleidDiese Tage bleiben mir in sehr angenehmer Erinnerung, obwohl wir Frauen in der Regel stark unterrepräsentiert waren: Bei einer Teilnehmerzahl von 20 bis 40 'trauten' sich nur ca. 5 Frauen. Ich war mit meinem Partner unterwegs, fühlte mich daher sicher in der Gruppe, außerdem gab mir die Gruppengröße und die Selbstsicherheit einiger, erfahrener Teilnehmer genügend Courage gegenüber bekleideten Menschen, denen wir auf unseren Wanderungen selten, aber doch immer mal wieder begegneten. Die meisten freundlich, verständig und auch neugierig, einige aber auch schwer irritiert.

Wandern im LichtkleidDiese brachten mich zu der Überlegung, warum ich draußen unbedingt nackt herumlaufen möchte!? Dazu sage ich, wenn die Umgebung stimmt, also es nicht in der Stadt ist oder in sehr bewohnten Arealen, sondern eher in von Menschen weniger frequentierten Gegenden, so macht es mir sehr viel Spaß, wirklich mit allen meinen Sinnen 'Kontakt' zur Natur aufzunehmen. Damit meine ich, nicht nur Augen, Nase, Ohren, Mund, Hände nehmen wahr und füttern mich mit Informationen über meine Umgebung, sondern auch Haut und Füße.

Sind sie 'eingesperrt' in Kleidung und Schuhe, und das ist ein Großteil unseres Körpers, werden sie behindert in ihren Wahrnehmungsfähigkeiten. Ich durfte feststellen, dass mein Kopf durch zusätzliche, meist sehr angenehme Impulse über Haut und Füße unglaublich geflutet wurde mit der Verarbeitung! So sehr, dass es mir beinahe nebensächlich erschien, dass ich und meine Mitwanderer nackt waren. Das Barfußlaufen bis zum Hals nahm einen meditativen Charakter an, so dass ich ganz mit mir und den Impulsen der mich umgebenden, wunderbaren Natur beschäftigt war.

Also, liebe Frauen, traut euch! Es kommt überhaupt nicht darauf an, wie frau aussieht, oder was der oder die darüber denken könnte. Das ist unter Naturisten nicht das Thema (zumindest wird es nicht zum Thema gemacht)! - Angela

 

Illustrierte Berichtsauswahlen (modal)
Illustrierte Berichtsauswahlen (Auswahl, Suchen, Sortieren)
Ausgewählte Fotogalerien
Auswahl Artikel
Suchen | Rechercher