Berichte 2012 Titel/Link Ort/Region Initiator Kategorie Jahr.Mon
Nacktwanderung bei Bad Berleburg [19.08.12] Hessen Horst wandern 2012.08
Nacktwanderung im Wittgensteiner Land [18.08.12] Hessen Horst wandern 2012.08
Nacktwanderung in der Rhön [12.08.12] Rhön Helmut wandern 2012.08
Horizon Field Hamburg und Wanderung im Sachsenwald [03./04.08.] Hamburg Michael Kunst 2012.08
TNT Zwei Tage Nacktwanderungen am Hohenwarte-Stausee [21./22.07.] Thüringen Andreas wandern 2012.07
Erste Nacktwanderung im Münsterland [23.06.12] Münsterland Helmut wandern 2012.06
9. Pfingstwanderung mit 95 Teilnehmerinnen und Teilnehmern [27.05.12] Rothaargebirge Horst wandern 2012.05
Pfingstsamstags-Nacktwanderung im Warsteiner Wald [26.05.12] Sauerland Helmut wandern 2012.05
Nackt im Musik-Theater [24.03.12] München Horst G Kunst 2012.03

Damit Ihr indess erkennt, woher dieser ganze Irrthum gekommen ist, und weshalb man die Lust anklagt und den Schmerz lobet, so will ich Euch Alles eröffnen und auseinander setzen, was jener Begründer der Wahrheit und gleichsam Baumeister des glücklichen Lebens selbst darüber gesagt hat. Niemand, sagt er, verschmähe, oder hasse, oder fliehe die Lust als solche, sondern weil grosse Schmerzen ihr folgen, wenn man nicht mit Vernunft ihr nachzugehen verstehe. Damit Ihr indess erkennt, woher dieser ganze Irrthum gekommen ist, und weshalb man die Lust anklagt und den Schmerz lobet, so will ich Euch Alles eröffnen und auseinander setzen, was jener Begründer der Wahrheit und gleichsam Baumeister des glücklichen Lebens selbst darüber gesagt hat. Niemand, sagt er, verschmähe, oder hasse, oder fliehe die Lust als solche, sondern weil grosse Schmerzen ihr folgen, wenn man nicht mit Vernunft ihr nachzugehen verstehe. Damit Ihr indess erkennt, woher dieser ganze Irrthum gekommen ist, und weshalb man die Lust anklagt und den Schmerz lobet, so will ich Euch Alles eröffnen und auseinander setzen, was jener Begründer der Wahrheit und gleichsam Baumeister des glücklichen Lebens selbst darüber gesagt hat. Niemand, sagt er, verschmähe, oder hasse, oder fliehe die Lust als solche, sondern weil grosse Schmerzen ihr folgen, wenn man nicht mit Vernunft ihr nachzugehen verstehe.

 ▲
 ▼